FG Obmann Dechant: „Vorarlbergs Werber rechnen mit gutem Werbejahr 2013“

Die Fachgruppe Werbung Vorarlberg präsentiert den WIFO-Werbeklimaindex: Vorarlberg ist im Österreich-Vergleich in der Pole-Position.

„Die Vorarlberger Werbewirtschaft ist sehr gut aufgestellt und rechnet mit einem guten Werbejahr 2013. Die Werbekonjunktur im „Ländle“ befindet sich auf gutem Niveau und liegt über den Werten Gesamtösterreichs“, so fasst Martin Dechant, Obmann der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation in der Wirtschaftskammer Vorarlberg (WKV), die Ergebnisse des aktuellen WIFO-Werbeklimaindex, Erhebung April 2013, zusammen. Der aktuelle Werbeklimaindex liegt bei +28 Punkten. Zum Vergleich: Im Mittel der vergangenen fünf Jahre lag dieser Index in Vorarlberg bei +26 Punkten und für Gesamt-Österreich bei +15 Punkten.

Gute Geschäftslage in Q1 2013
Die Geschäftslage in Vorarlberg in den letzten 3 Monaten wurde optimistischer beurteilt als im Durchschnitt Gesamt-Österreichs (12 Punkte im Vergleich zu 11 Punkten). Vorarlbergs Werber blicken auch etwas optimistischer in die Zukunft als ihre österreichischen Kollegen. 42 Prozent der befragten Vorarlberger Unternehmen gehen für die kommenden 6 Monate von einer Verbesserung der Geschäftslage aus. 54 Prozent der befragten Werbeunternehmer rechnen mit deren Gleichbleiben. 4 Prozent der befragten Unternehmer geht von einer schlechter werdenden Geschäftslage aus. Ein ähnlich positives Bild ergibt sich bei der Einschätzung der Nachfrageerwartung. 52 % der Unternehmen rechnen mit einem Ansteigen der Nachfrage für die kommenden 6 Monate. Nur 4 Prozent in der Vorarlberger Werbebranche befürchten ein Sinken der Nachfrage in diesem Zeitraum.

Sehr gute Auftragslage
Die Auftragslage für die Vorarlberger Werbewirtschaft ist im April 2013 auf sehr gutem Niveau gelegen. 77 Prozent melden ausreichende bzw. mehr als ausreichende Auftragsbestände. „Die Nachfrage nach Werbedienstleistungen im 1. Quartal 2013 war in Vorarlberg sehr stark. Im Vergleich zu den Werten Gesamtösterreichs (67 Prozent berichten von einer guten Auslastung) sind wir in Vorarlberg in der Pole-Position“, so Dechant.

Jobmotor Vorarlberger Kreativwirtschaft
Die Lage am Vorarlberger Arbeitsmarkt ist ebenfalls äußerst erfreulich. 27 Prozent der Unternehmer, also mehr als jeder vierte, beabsichtigen in den kommenden 6 Monaten Personal aufzunehmen. 69 Prozent der Befragten gaben an, ihren Mitarbeiterstand bis zum Herbst 2013 zu halten. Nur 4 Prozent der Befragten sehen, sich mit einem zukünftigen Personalabbau konfrontiert. „Am Jobsektor gibt es daher äußerst Positives zu vermelden. Unsere Branche ist flexibel. Wir passen uns den Änderungen flexibel an“, so Dechant.

Konjunkturelle Großwetterlage
„Die heimische Werbewirtschaft steht zwar im Vergleich mit den anderen Branchen noch gut da, kann sich aber der österreichischen und europäischen Großwetterlage nicht mehr ganz entziehen. Der vorliegende gesamtösterreichische Index zeigt die stabile Stimmung in der heimischen Werbewirtschaft. Die Dynamik schwächt sich allerdings ab. Der aktuelle WIFÓ-Werbeklimaindex ist im Vergleich zum Jänner 2013 gesunken. Er gab von 24,5 Punkten auf 20,2 Punkte nach“, sagte Angelika Sery-Froschauer, Obfrau des Fachverbandes Werbung und Marktkommunikation in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ): „Wir benötigen rasche, zielgerichtete und intelligente Maßnahmen, um die österreichische Werbewirtschaft in Schwung zu halten. Die Politik muss Stimuli setzen. Mit der Werbeausgaben-Zuwachsprämie liegt ein zielgerichteter Vorschlag der Werbewirtschaft auf dem Tisch, der budgetär aufkommensneutral ist und trotzdem viel bewirkt.“

Werbekonjunktur hierzulande optimistischer beurteilt als im Osten
In einer regionalen Analyse des Werbeklimaindex zeigt sich, dass die Unternehmen der Werbung und Marktkommunikation in Vorarlberg deutlich optimistischer sind als im Osten. „Ich vermute dahinter auch Unsicherheiten öffentlicher Auftraggeber sowie das schwieriger werdende wirtschaftliche Umfeld an den Industriestandorten Wien und Graz. Es zeigt sich, dass Vorarlberg gut mit der Wirtschaft in der Schweiz und in Deutschland vernetzt ist. Davon profitieren wir als Kreativ- und Designstandort“, so Dechant abschließend.

Der Vorarlberger Werbeklimaindex
Die Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation Vorarlberg stellt regelmäßig das Tool zur Erfassung und Analyse der Entwicklung der Vorarlberger Werbekonjunktur vor. Der aktuelle Werbeklimaindex für Vorarlberg umfasst die konjunkturelle Entwicklung im Rückblick auf das 1. Quartal 2013, den Ist-Stand im April 2013 sowie die Erwartungen der Vorarlberger Werbewirtschaft für die kommenden 6 Monate. Damit werden die wirtschaftliche Bedeutung und die interessenpolitischen Anliegen der Kommunikations- und Werbebranche an die Politik durch konkrete Zahlen sowohl auf Bundes- als auch auf Landesebene vermittelt.