Zwischen Digitalisierung und Familienfreundlichkeit

Mag. (FH) Christian Küng (Jg. 1977) ist Eigentümer der Agentur popup communications GmbH (Gründung 2000). Der dreifache Vater durfte sich mit seinem Team im Jubiläumsjahr 2020 über die Auszeichnung mit dem österreichischen Staatspreis „Familie & Beruf“ freuen.

Herr Küng ihre Agentur Popup Communications hat die vergangenen eineinhalb Jahre gut bewältigt?
Christian Küng: Ja zum Glück. Wir haben uns schon vor Jahren dazu entschieden breit aufgestellt zu sein und das nicht nur in dem was wir alles anbieten, sondern auch in den Branchen, in welchen wir tätig sind. Diese Entwicklung hat uns geholfen gut durch diese herausfordernde Zeit zu kommen. Übrigens fiel auch unser 20-Jahr-Jubiläum in diese Zeit.

Sie sind intensiv im Bereich Digitalisierung tätig? Welchen Trend sehen Sie hier?
Christian Küng: Ja wir sind seit unserer Gründung in Internet zuhause und haben uns daraus in andere Bereiche weiterentwickelt. Die Coronakrise hat Digitaliseriungsdefizite schonungslos offengelegt. Dadurch kam und kommt es zu steigenden Investitionen in Digitalisierungsagenden. Die Krise agierte quasi als Digitalisierungsbeschleuniger. Viele Unternehmen reagieren jetzt konsequent und investieren - auch kleinere Betriebe sind hier am Aufholen. Den stärksten Trend seit einigen Jahren sehen wir im Bereich Content, da dieser immer wichtiger für eine gute Reichweite ist. Wir bieten hier einen rundum Service an und betreuen mittlerweile in ganz Österreich, der Schweiz und Liechtenstein viele Webseiten und Social-Media-Auftritte unserer Kunden mit vielfältigem Content Angeboten.

Welche Jobs werden von Ihrer Agentur ausgeschrieben, welche Berufsbilder vorzugsweise gesucht?
Christian Küng: Wir haben in den letzten Monaten drei neue Mitarbeiter angestellt und suchen aktuell im Bereich Webentwicklung sowie im SEO/Contentbereich. Für uns ist es sehr wichtig, dass die Mitarbeiter ein gutes visuelles Auge haben, gute Problemlösungsansätze anbieten und der Kundennutzen immer im Vordergrund steht.

Was waren Gründe für die Staatspreisverleihung an Ihre Agentur  im Jahr 2020?
Christian Küng: Unserem Team stehen diverse Arrangements zur Verfügung, die den Spagat zwischen Arbeit und Familie erleichtern. Dazu zählen flexible Arbeitszeiten, ein freiwilliger Papamonat, Home Office (bereits vor Corona) und Weiterbildungsmöglichkeiten. Kinder wie Haustiere sind im Büroalltag willkommen, wir leben ein familiäres und entspanntes Miteinander und treffen uns auch regelmäßig außerhalb des Arbeitsalltags.  

Haben Sie am Programm „Restart your Business“ teilgenommen?
Christian Küng: Ja das haben wir und das ist ein wirklich ausgezeichneter Service der WKV. Wäre toll wenn es auch künftig ähnliche Angebote gibt.