schulterblick.jpg

Viele Informationen beim "Schulterblick"

Die Online-Information „Schulterblick“ ermöglicht es unseren Mitgliedern mehr über all das, was aktuell in der Fachgruppe geschieht oder uns als Branche bewegt, zu erfahren. Obmann Martin Dechant und Vizeobmann Hanno Schuster luden erneut interessante Gäste zum Austausch.

Die Kreativwirtschaft Vorarlbergs ist äußerst vielfältig. Alleine in unserer Fachgruppe gibt es 14 Berufsbilder. Über das Design hinaus stellt auch der Text einen wichtigen Part. Hanno Schuster sprach mit der Texterin Carmen Jurkovic-Burtscher über ihren Beruf. Simon Ender von der Ender Werbung wurde von Martin Dechant zu seinen Motiven, im eigenen Haus Lehrlinge auszubilden befragt. Der Agenturchef erläuterte die Bedeutung eigene Fachkräfte zu entwickeln. Jodok Wohlgenannt, der seine Lehre bei der Ender Werbung absolviert, berichtet von seiner Ausbildung. Eine weitere Talkpartnerin war Raphaela Dünser, die als EPU über ihre Erfahrungen mit der herausfordernden Situation der vergangenen Monate sprach.

Weiterbildung und neue Website

Zum Thema Weiterbildung brachten auch Designerin Katy Bayer (grünkariert)  Leoni Ramoser und Erwin Kamoglu  (beide Sägenvier) ihre Positionen ein. Zum Stand unserer neuen Website wurde ebenso informiert wie über Online Marketing in der Berufsschule – dazu berichtete Agenturinhaber Matthias Gmeiner (Full Service Agentur) im Gespräch mit Hanno Schuster. Die einzelnen Gespräche können auf der aktuellen Website  nicht als Video angeboten werden, sind jedoch auf unserer Facebookseite abrufbar.