Montage Oktober2021 4Portraits.jpg

Rundruf: Werbepreise – Merkmal kommunikativer (kreativer) Qualität

Der zweite Rundruf zum Thema Werbepreise - Hanno Schuster hat diesmal Auftraggeber um ihre Meinung gefragt. Die Antworten der befragten Partner findet ihr hier:

Werner Battisti, skinfit
Für uns steht das Erhalten von Werbepreisen überhaupt nicht im Fokus. Entscheidend ist, dass die Art der Kommunikation und Werbung zu uns passt und entsprechende Qualität hat und somit erfolgreich ist. Der Nutzen liegt darin, dass eine Auszeichnung für Kommunikation mit positiver PR verbunden ist.

Burkhard Dünser, Messepark:
Der AdWin ist eine tolle Geschichte, nicht nur für Agenturen, sondern auch für uns als Auftraggeber. Jede Auszeichnung tut allen Beteiligten auch persönlich gut. Für unsere Kommunikationsagentur ist es eine Bestätigung ihrer Fachlichkeit und für uns eine Bestätigung einen qualitativ sehr guten Partner an Bord zu haben. Man könnte auch sagen, ein Preis wie der AdWin vermittelt allen Beteiligten Sicherheit.

Ein Sujet, eine Kampagne oder unser Kundenmagazin in einen Wettbewerb zu schicken wird uns von der Agentur vorgeschlagen. Wir unternehmen hier keinen Anlauf. Das zeigt, dass Werbepreise für die Agentur wichtiger sind als für den Auftraggeber. Es gehört eben zum Business einer Agentur sich am Markt auch mit Auszeichnungen zu positionieren. Die Positionierung unserer Unternehmung findet in anderen Bereichen statt.

Thomas Pachole, Mohrenbrauerei:
Ein Werbepreis ist eine schöne Sache für alle am Erfolg Beteiligten. Es ist eine Bestätigung für die Arbeit. Aber am Ende des Tages ist Kommunikation Mittel zum Zweck. Dieser zeigt sich im Umsatz, mit dem das Unternehmen auch abgesichert wird. Es geht also immer um die Frage, verkauft eine Idee auch?
Viele Arbeiten die früher von Agenturen erledigt wurden, werden heute im Unternehmen erledigt. Gesucht werden jedoch neue Impulse in der Kommunikation. Daher sind Erfolge bei Wettbewerben für Unternehmen eine Richtschnur, wenn es um die Auswahl eines kreativen Teams geht. Und last, but not least sind Werbepreise auch eine Standortbestimmung für die Kreativen selber.

Christian Leidinger DIE KOJE:
Wir haben als junges Unternehmen vor vielen Jahren einen AdWin gewonnen. Das war damals ein unglaubliches Format, „hollywoodreif“ sozusagen. Mittlerweile ist der Newcomer-Effekt Vergangenheit. Da wir uns auf den unterschiedlichen Märkten etabliert haben, spielt Bekanntheit nicht mehr so eine große Rolle wie damals. Dafür sind andere Themen wie Nachhaltigkeit oder die ständige Verbesserung der Produkte ins Zentrum unseres Tuns gerückt. Ich will das beste Produkt, nicht die beste Werbung. Vor allem möchte ich nicht, dass unsere Produkte auf dieselbe Stufe wie gelbes Zuckerwasser gestellt werden. Werbepreise haben ihren Wert vor allem für junge Firmen, die am Anfang stehen und Bekanntheit brauchen. Ich glaube aber auch, dass Auszeichnungen wichtig für das Kräftemessen zwischen den Agenturen sind. Der Nutzen für Unternehmen besteht möglicherweise darin, dass anhand von solchen Auszeichnungen auf das kreative Potential einer Agentur geschlossen werden kann.